Webmaster
  Home
Nach oben
Amazon Hot 100
Bücher
CD's
Filme
Spiele
Software
Hardware
HiTech
Webmaster

Hier finden Sie die Tipps des Webmasters:

 

23

Karl Koch (Neuentdeckung August Diehl, mit unglaublich viel Charisma, der mit einem Filmband in Gold ausgezeichnet wurde) glaubt an die Magie der Zahl 23 und an die Arbeit der Illuminaten, ein Geheimbund, der im Hintergrund die Fäden im politischen und wirtschaftlichen Weltspiel zieht. Er ist gerade mal 19 und ein genialer Computerhacker und König des Netzes. Mit seinem Freund David (Fabian Busch) macht er sich einen Spaß daraus, diverse Firmensysteme zu knacken. Aus dem Spaß wird Ernst, als die Kleinkriminellenkumpel (Dieter Landuris und Jan Gregor Kremp) gehackte Informationen an die Russen verkaufen wollen. Karl zieht sich immer mehr aus der Realität zurück, arbeitet nur noch am Rechner. Um sich wach zu halten, nimmt er Drogen, und steigert sich in die Buchwelt von Illuminatus hinein.

 
 

8mm

Nicolas Cage spielt einen Privatdetektiv, der von der Witwe eines Magnaten angeheuert wird, die im Safe ihres verstorbenen Mannes einen 8mm-Film findet, in dem ein junges Mädchen sexuell missbraucht und anschließend regelrecht abgeschlachtet wird. Cages Aufgabe ist es festzustellen, ob der Film echt ist und um wen es sich bei dem Mädchen handelt, sei sie nun tatsächlich tot oder noch am Leben. Was ein spannender, nervenaufreibender Thriller

 
 

  Poster: DIE FABELHAFTE WELT DER AMELIE - Audrey Tautou, Mathieu Kassovitz - EURO 7,69

Die fabelhafte Welt der Amélie

Sie können Die fabelhafte Welt der Amélie einfach als hübsche Liebesgeschichte betrachten; dabei würde Ihnen allerdings ein Stück großartigen Kinos entgehen. Genau genommen erblüht die Romanze sowieso erst in der zweiten Hälfte des Films und auch dann auf recht unkonventionelle Weise. Mit dem Gebrauch von Spezialeffekten, um den inneren Gefühlen Ausdruck zu verleihen, könnte man Amélie auch als eine französische Ausgabe von Ally McBeal ansehen -- aber im Gegensatz zu Ally McBeal ist Amélie über den Mangel an Männern in ihrem Leben nicht frustriert. Im Gegenteil -- der Gedanke an Sex amüsiert sie eher. Einfache Freuden wie das Knacken der Karamelhaube einer Crème brûlée geben Amélie die sinnliche Befriedigung, die sie braucht, und ihr Dasein im Paris der Träume und Fantasien ist von märchenhafter Sentimentalität gekennzeichnet.

 
 
 
 
 
 

 

 


Home Nach oben Feedback Suchen Inhalt Impressum

Senden Sie eine eMail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: Webmaster 
Copyright © 1999-2004 Jost-Design    Impressum   AGBs
created and designed by Jost-Design